Holcim Partner Logo
Referenz > Parkhaus Esplanade, Versoix, Schweiz
Öffentliche Bauten

Parkhaus Esplanade, Versoix, Schweiz

Tragfähiger Untergrund mit UHFB


Seit den 1990er-Jahren gilt Versoix als Stadt, was das rege Wachstum der Einwohnerzahlen und das quirlige Geschäftsleben widerspiegelt. Im Rahmen der Raumplanung für das Stadtviertel „Îlot Sud“, gelegen zwischen Bahnhof und der „Route Suisse“, sollten den Einwohnern mit der Baumassnahme mehr ansprechende Flächen, unter anderem für Veranstaltungen, geschaffen werden. Die erhebliche Änderung des ursprünglichen Plans für die Esplanade, die über vier Parkdecks liegt, veranlasste das Ingenieurbüro verschiedene Varianten für die erforderliche Verstärkung hinsichtlich der zukünftigen Bebauung zu prüfen. Zum Einsatz kam hier schliesslich ein UHFB (Ultrahochleistungs-Faserbeton) von der Holcim Schweiz.

Holcim Leistungen

Beratung zu Eigenschaften und Anwendung von UHFB
Auswahl des Holcim UHFB-Produktes
Lieferung des Holcim 710 (Premix, Fasern und Fliessmittel)
Beratung des Bauunternehmers zu Untergrundvorbereitung, Herstellung des Frisch- UHFB und Nachbehandlung

Aufwändige Prüfungen im Vorfeld

Die bestehenden Parkhausdecken mussten in Folge der Umnutzung erhöhte Lasten durch Lastwagenverkehr, grosse Menschenmengen sowie das Gewicht des neues Belags aufnehmen können. Daher war es unerlässlich, die vorhandenen Parkhausdecken zu verstärken, um Durchstanzen und unzulässige Verformungen zu vermeiden. In einer ersten Variante wurde eine klassische Verstärkung der Decken erwogen, was aber zu nicht tragbaren Lasten für Stützen und Fundamente geführt hätte. Weiter wurde eine Verstärkung geprüft mittels vorgespannter Carbonfasern im oberen und unteren Teil der Decke ergänzt durch Stahlpilze. Diese Lösung barg einerseits die Gefahr der Verletzung der Carbonfasern durch die Abdichtungsmassnahmen und hätte andererseits zu einer optischen Beeinträchtigung des Tragwerkes geführt.

Entscheidung für UHFB

Auf Grund der mechanischen Eigenschaften und seiner Dauerhaftigkeit hat sich die Gemeinde Versoix entschieden, die 800 m2 grosse Platte mit einer 5 cm dicken Schicht UHFB in Verbindung mit einer Schubverstärkung über den Stützen zu ertüchtigen. Zusätzliche Vorteile bot diese Variante hinsichtlich der Einhaltung der Ausführungsfrist und einer optisch ansprechenden Ausprägung des Tragsystems. Gleichzeitig erwies sich die Verstärkung mit UHFB als wirtschaftlichste Lösung mit einer Kosteneinsparung von rund 20% gegenüber der Variante mit Carbonfasern.


Realisierung

Die Oberfläche der Platte wurde mit Höchstdruckwasserstrahlen vorbereitet, dann gereinigt und mit Wasser gesättigt, um die Haftung zwischen dem UHFB und dem vorhandenen Beton zu gewährleisten. Da der UHFB vor Ort hergestellt wurde, konnte seine Qualität stets garantiert und die Herstellung auf die Einbauleistung abgestimmt werden. Direkt nach dem Aufbringen wurde die Oberfläche durch eine Feucht- und Wärmebehandlung geschützt, um einerseits den frischen UHFB vor Austrocknung zu bewahren und andererseits die Festigkeitsentwicklung des UHFB zu beschleunigen. Realisiert wurden die Umbaumassnahmen an der Esplanade innerhalb einer Woche im Oktober 2014.


Berechnung

Verstärkung Parkdeck mit Carbonfasern inkl. zusätzlich nötiger Abdichtung, Gesamtkosten
CHF 313.000
Variante UHFB, Gesamtkosten
CHF 253.000
Ersparnis Variante UHFB
CHF 60.000




Blick in den Baustellenmischer mit Frisch-UHFB während der Faserzugabe



Am Bau Beteiligte

Bauherr
Gemeinde Versoix
Bauunternehmung
Marti Construction SA, Genf
Bauingenieur
Petignat & Cordoba Ingénieurs conseils SA , Montreux
Betonlieferant
Holcim (Schweiz) AG



Technische Daten zum Beton Holcim 707

Druckfestigkeit *
>150 N/mm2
Biegezugfestigkeit *
>30 N/mm2
E-Modul
>40 kN/mm2
Gesteinskörnungen
Dmax <1 mm
Stahlfasern
3,8%
Frischbetonrohdichte
ca. 2.480 kg/m³
Gesamtmenge UHFB
40 m³

* Prüfung an Prismen (40x40x160 mm)